• slider01
  • slider02
  • slider03
  • slider04
1 2 3 4

Protokoll der Jahreshauptversammlung am 08.02.2019
des Kulturvereins Hopfgarten e.V.

 

Tagesordnung:

1.    Begrüßung und Abstimmung der Tagesordnung

2.    Genehmigung des letzten Protokolls (Jahres-Hauptversammlung 2018)

3.    Berichte des Vorstandsteams

   -         Tätigkeitsbericht

-         Bericht der Schatzmeisterin

-         Bericht der Kassenprüfer zum Jahresabschluss 2018

4.    Entlastung des Vorstandes

5.    Wahlen:

 a.   Wahl des Wahlleiters

 b.   … des Vorsitzenden

 c.    … des Stellvertreters

 d.   … des Schatzmeisters

 e.   … des Schriftführers

 f.     … des/der Beisitzer/s

 g.   … der neuen Kassenprüfer

6.    Planung 2019

 ·    Was liegt terminlich/inhaltlich bereits fest

 ·    Welche weiteren Ideen sollen realisiert werden

7.    Zukunft des Kulturvereins Hopfgarten (Erweiterung, Verjüngung, …)

8.    Sonstiges

 

Anwesende:

Vorstand:       Eva Vornberger, Harald Ermel, Kerstin Geerts, Jürgen Worm

Mitglieder:     Horst Philipp, Burkhard Schäfer, Hans-Georg Uhlenbrock, Doris Faust,

                         Edith Höchemer, Klaus Schiffner, Chris Müller

 Gäste:            Bürgermeister Timo Georg, Eugen Menz

 

Da die Schriftführerin Sonja Heck gesundheitsbedingt nicht anwesend war, fungierte der zweite Vorsitzende Harald Ermel als Protokollant.

Die Ortsvorsteherin Annette Steuernagel ließ sich aus terminlichen Gründen entschuldigen.

 

Top 1   Begrüßung

Um 19:00 Uhr eröffnete die erste Vorsitzende Eva Vornberger die Versammlung und begrüßte alle Mitglieder sowie den Bürgermeister Timo Georg. Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit gab sie die Tagesordnung bekannt. Es gab keine Änderungswünsche.

 

Top 2   Protokollprüfung

Auf das Verlesen des Protokolls der letzten Versammlung wurde verzichtet, da es im Vorfeld an alle Mitglieder versendet und zusätzlich auch noch im Versammlungsraum ausgelegt worden war. Es gab keine Fragen oder Einwände zu diesem Protokoll und es wurde einstimmig genehmigt.

 

Top 3   Berichte des Vorstandteams:

 1.    Vorsitzende Eva Vornberger

 A)           Mitgliederentwicklung:

 Da es weder Ab- noch Anmeldungen gab, hatte der Verein am Jahresende 2018 weiterhin 18 Mitglieder.

 B)           Aktivitäten 2018:

 I.     Pflege von Kunst und Kultur:

 ·         Kreppel-Nachmittag mit Sketschen zus. mit Frauenkreis am 08.02.2018

 ·         Gree-Soß-Essen mit kleinen Geschichten am 28.04.2018

 ·         Exkursion nach Limburg mit der Bahn am 12.05.2018.

 ·         Reisebericht von Stefan Korn „Weltumtrampung“ am 18.08.2018

 ·         Ernte-Dank-Essen nach Gottesdienst am 30.09.2018

 ·         Weihnachtsbasar mit anderen Vereinen zu Gunsten des Kinderhospizes am 18.11.2018

 

II.    Vermittlung der Heimatkunde und der Ortsgeschichte:

 ·         Weiterarbeit am Geschichtsband

 ·         Beteiligung am Backhausfest am 09. und 10.06.2018

 ·         Erzähl- und Rate-Kaffee „Dings vom Dach“ am 06.12.2018 bei Burkhard in der Mühle

 

III.  Kultivierung der Landschaft und Naturdenkmalpflege:

 ·         Wanderung für die Konzeption des Schwalmtal-Höhen-Weges innerhalb unserer Gemarkung am 24.04.2018

 

IV.  Verschönerung des Ortsbildes

 ·         Beteiligung am Konzept zum Umbau des Saales und der Toiletten des DGH‘s im Rahmen von IKEK

 ·         Bestückung der Brückengeländer mit Blumenkästen

 

V.   Sonstiges

 ·         Übergabe einer Spende an die Sozialstation Schwalmtal

 

2.    Die Schatzmeisterin Kerstin Geerts berichtete, dass der Kassenstand zum 31.12.2018 insgesamt 7607 Euro betrug. Dies war im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 238 Euro.

 

3.    Die Kassenprüfer Horst Philipp und Doris Faust haben die Kasse am 29.01.2019 geprüft und bescheinigen eine ordnungsgemäße Kassenführung. Sie stellen daher den Antrag auf Entlastung des Vorstandes.

 

TOP 4  Entlastung des Vorstandes

Auf Antrag der Kassenprüfer wurde diese von der Versammlung einstimmig erteilt.

 

TOP 5  Wahlen

a)    Als Wahlleiter wird Herr Bürgermeister Timo Georg vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

b)    Vorschlag zur Wahl des Vorsitzenden: Wiederwahl Eva Vornberger. 
Sie wurde bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt.
Sie erklärt auf Befragen des Wahlleiters, dass Sie die Wahl annimmt.

 c)     Vorschlag zur Wahl des Stellvertreters: Wiederwahl Harald Ermel.
Er wurde bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt.
Er erklärt auf Befragen des Wahlleiters, dass er die Wahl annimmt.

d)    Vorschlag zur Wahl des Schatzmeisters: Wiederwahl Kerstin Geerts 
Sie wurde bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt.
Sie erklärt auf Befragen des Wahlleiters, dass Sie die Wahl annimmt.

 e)    Vorschlag zur Wahl des Schriftführers: Horst Philipp.
Er wurde bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt.
Er erklärt auf Befragen des Wahlleiters, dass er die Wahl annimmt.

 f)    Vorschlag zur Wahl des Beisitzers: Wiederwahl Jürgen Worm.
Er wurde bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt.
Er erklärt auf Befragen des Wahlleiters, dass er die Wahl annimmt.

 g)    Vorschlag zur Wahl der Kassenprüfer: Doris Faust und Burkhard Schäfer.
Beide wurden bei jeweils eigener Enthaltung einstimmig gewählt.
Die beiden erklären auf Befragen des Wahlleiters, dass Sie die Wahl annehmen.

 

Der Bürgermeister gratuliert allen Gewählten.

 

TOP 6  Planung 2019:

 1. Termine:

 a)   28.02.2019        - Kreppel-Essen mit Frauenkreiss

 b)   27.04.2019        - Gree Soß-Essen

 c)   18.05.2019        - Tagesausflug nach Frankfurt

 d)   Ende Mai           - Schafschur am Jägerhof

 e)   Anfang Juni      - Backhausfest mit Vereinsgemeinschaft

 f)    Ende August     - Hausfest am Jägerhof mit Film Abbau des Fachwerkhauses                            bei Werners und Linsen-Essen in der Mühle

 g)   06.10.2019        - Ernte-Dank-Essen

 h)   06.12.2019        - Offenes Kaffee

 i)     Mitte Dezember – evtl. wieder einen Weihnachtsbasar

 

2.    Weitere Ideen:

 a)   Besuch von Reparier-Cafe in Kassel oder Billertshausen

 b)   Theateraufführung (Korea) an der Mühle

 3.    Regelmäßige Treffen an jedem 2. Freitag im Monat um 19:00 Uhr

TOP 7  Zukunft des Kulturvereins

 Es wird vorgeschlagen verstärkt auch Personen aus den Nachbarorten Renzendorf, Brauerschwend, Ober-Sorg, Unter-Sorg und Hergersdorf, welche ja oft an den kulinarischen Veranstaltungen teilnehmen, anzusprechen.

Auch bei den Einladungen zu unseren Events könnte man auf die Mitwirkung im Verein hinweisen.

 

TOP 8  Sonstiges

A)           Schwalm-Höhen-Wanderweg

·         Die Planung soll im ersten Halbjahr 2019 abgeschlossen und anschließend die Beantragung der Fördergelder durchgeführt werden.

·         Die Umsetzung (Herrichten der Wege und Beschilderung) soll dann in 2020 angegangen werden.

B)           Es wurde über die Zukunft der beiden Anwesen Liebs und Stöppler diskutiert.

C)           Mobiliar DGH

·         Für die Beschaffung neuer Stühle ist eine Beteiligung seitens aller Vereine angedacht.

D)           Umbau DGH im Rahmen IKEK

 ·         Laut BGM Georg gehen die Ausschreibungen für den Saal, die barrierefreien Toiletten und die Heizung Ende März / Anfang April raus.

·         Herr Berner wird die Maßnahmen begleiten.

 

 

Ansprache der Gäste

Bürgermeister Georg bedankte sich für die Einladung und das vielfältige Engagement des Vereins auf verschiedenen Gebieten. Zum Schluss wünscht er noch viel Erfolg bei allen Aktivitäten des Vereins.

 

Um 21:00 Uhr schließt Eva Vornberger die Versammlung.